top of page
Suche

LEAVES Jahresbericht: 2022






Was ist Solena?



Der Verlust des Partners oder der Partnerin ist etwas, womit viele ältere Erwachsene konfrontiert werden. Die meisten älteren Erwachsenen trauern, sind aber in der Lage, den Verlust zu bewältigen und ihr Leben neu zu gestalten. Einige leiden allerdings auch nach langer Zeit noch unter schweren Trauersymptomen und sind gefährdet, Komplikationen zu entwickeln wie zum Beispiel eine Depression, ein verhöhtes Einsamkeitsbefinden oder im schlimmsten Fall, können sogar Selbstmordgedanken. Solena ist ein Onlinedienst, der älteren Erwachsenen hilft, den Verlust ihres Partners zu verarbeiten. Im Solenadienst können Trauernde Informationen finden über den Verlauf des Trauerprozesses nachlesen, Übungen machen und Ratschläge finden, die ihnen beim Wiederaufbau ihres Lebens helfen können. Gleichzeitig wird die psychische Gesundheit des Trauernden überwacht und bei Bedarf kann das Programm professionelle Hilfe empfehlen.


Welchen Tätigkeiten sind wir 2022 nachgegangen?

Nach zweijähriger Entwicklung des Solenadienstes lag der Schwerpunkt 2022 auf der Evaluierung des Dienstes in der Schweiz, in Portugal und in den Niederlanden. Nachdem die benötigte medizinisch-ethische Genehmigung für die Durchführung der Evaluierung erworben war, konnte die Suche nach Studienteilnehmern beginnen. Insgesamt nahmen zwischen Februar und November in den Niederlanden 96 ältere Erwachsene teil. In der Schweiz und in Portugal erwies sich die Rekrutierung trotz grösster Einspannungen als Herausforderung. In der Schweiz wird die Evaluierung von Solena auch nach Ablauf der Projektlaufzeit fortgesetzt, sodass die gestellten Evaluierungsziele 2023 erreichen werden. Zum jetzigen Zeitpunkt sind nehmen dort bereits 58 ältere Erwachsene teil. In Portugal wurde das Studiendesign der Evaluierung angepasst und inzwischen wurde das Rekrutierungsziel mit 30 Teilnehmern erreicht. Die ersten Evaluierungsergebnisse deuten darauf hin, dass die Zielgruppe von Solena zufrieden ist mit dem Dienst. Es gibt aber auch zahlreiche Verbesserungsvorschläge, wie Änderungen in den Formulierungen einiger Inhalte, sodass der Dienst eine wärmere Ausstrahlung bekommt, und die Verarbeitung alternativer Medienformate, wie z.B. Videoaufzeichnungen von Fachleuten, die die Trauerinhalte erklären. Parallel zu der Praxisevaluierung von Solena wurde 2022 hingearbeitet auf eine Markteinführung des Dienstes nach Ablauf des Forschungsprojektes. Unser Projektpartner DELA ist daran interessiert, den Solenadienst weiter zu entwickeln und in den nächsten Jahren auf den Markt zu bringen. Dafür wurden bereits einige rechtliche und organisatorische Schritte genommen. Das Team hinter Solena war auch 2022 sehr aktiv damit beschäftigt Solena zu vermarkten und Aufmerksamkeit für Trauer nach dem Verlust eines Partners zu schaffen. Im Zuge dessen hat das Team an Radiointerviews teilgenommen und wissenschaftliche Beiträge in Fachzeitschriften und bei Konferenzen publiziert.



Zum guten Schluss: Team Solena sagt Dankeschön!

Das Forschungsprojekt mag abgeschlossen sein, aber Team Solena ist immer offen für neue Ideen und Anregungen. Unabhängig davon, ob Sie selbst einen Verlust erlitten haben, eine medizinische Fachkraft sind oder im Sozialbereich mit Trauernden arbeiten, oder einfach begeistert sind von der Idee; wir würden gerne von Ihnen hören! Das Solena-Team ist unter www.leaves-project.eu/contact zu erreichen!




コメント


bottom of page